Ein Treffer in der allerletzten Minute von Lukas Tausch rette noch einen Punkt zum 5:5 in St.Veit

Ein Treffer in der allerletzten Minute von Lukas Tausch rette noch einen Punkt zum 5:5 in St.Veit

Tore Michael Fasching 2, Julian Rene Mayr, Lukas Grünbacher, Lukas Tausch

Mit vollem Selbstvertrauen fuhr unsere waldinger Mannschaft zum Meisterschaftsspiel gegen St. Veit im Mühlkreis. Dabei musste man dieses Mal leider auf unseren Kapitän Richard Schmaranzer wegen Verletzung verzichten. Er beobachtete das Spiel von der Tribüne aus. Bei sehr frischen Temperaturen startete unsere Elf wie immer spielerisch stark in die Partie und erspielte sich gleich in den ersten Minuten Tormöglichkeiten. Nach einem Eckball von Dominik Stöbich  wäre beinahe das erste Tor gefallen, leider konnten mehrere Spieler den Ball mit dem Kopf nicht erreichen. Ein Kopfball von Julian Mayr ging Millimeter am Tor vorbei. Nach 20 Spielminuten war es dann soweit, als Michael Fasching für die 1:0 Führung sorgte. Doch leider hielt die Führung nur 2 Minuten, durch ein schlechtes Stellungsspiel unserer Abwehr konnte St. Veit den Ausgleich erzielen. Jedoch 10 Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul auf den Elferpunkt. Den Elfer von Julian Mayr konnte zuerst der Tormann noch abwehren, im Nachschuss war der Ball dann zur 1:2 Führung drinnen. St. Veit wurden vom Schiedsrichter zwei strittige Elfmeter zugesprochen, die zur 3:2 Führung führten und unsere Mannschaft dadurch leider komplett aus dem Spiel brachten. Mit einem weiteren Treffer von St. Veit ging es mit einem bitteren 2:4 in die Pause.

Am Anfang der 2. Spielhälfte tat sich unsere waldinger Mannschaft noch schwer, jedoch in der 63. Minute traf erneut Michael Fasching nach Hereingabe von Dominik Stöbich perfekt zum 3:4 Anschlusstreffer. Dieses Tor rüttelte unsere Elf wach und so war man spielerisch wieder voll in der Partie und drückte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann tatsächlich in der 66. Minute, als unser Lukas Grünbacher nach einer schönen Flanke mit einem Flugkopfball den Ausglich zum 4:4 erzielte. Dann suchten beide Mannschaften die Entscheidung. Es war kein glücklicher Tag für unsere Abwehr, aus einer Abseitsposition ging die Heimmannschaft erneut mit 5:4 in Führung. Somit lief die Uhr wieder gegen uns. Nach einem Eckball ging ein Kopfball von Dominik Rammelmüller nur knapp am Tor vorbei. Doch das Daumendrücken unserer mitgereisten waldinger Fans wurde doch noch belohnt, als in der allerletzten Spielminute, der kurz zuvor eingewechselte Lukas Tausch mit einem Traumschuss noch den Ausgleich zum 5:5 erzielte. Am Ende war die Elf froh, dass man trotz der vielen Gegentore noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte.

Unsere 1B fuhr mit einem 4:0 Sieg nach Hause.

Weiter geht es am Samstag den 12.10. im waldinger Sportparkstadion gegen Herzogsdorf, da wird unsere Mannschaft wieder voll auf Sieg spielen um den Punkterückstand ev. zu verkleinern.

Anstoß ist um 16:00 Uhr – 1B um 14:00

Im Anschluss nach dem Spiel beginnt um 19:00 das Oktoberfest in der Stockschützenhalle. Die Eintrittskarte vom Spiel gilt auch für das Fest.