Super - nächster 3er im Sack - mit einem 6:2 Kanterheimsieg fegte man Kleinzell vom Platz

Super -  nächster 3er im Sack - mit einem 6:2 Kanterheimsieg fegte man Kleinzell vom Platz

Walding vs. Kleinzell 6:2 (3:1)

Tore Richard Schmaranzer, Dominik Stöbich 2, Michael Fasching 2 und Julian Rene Mayr   

Als neuer OÖ. Vereinspreissieger kamen unsere  waldinger Kicker voll motiviert und konzentriert mit Vollgas auf den grünen Rasen.  Diesen Samstag stand das nächste wichtige Schlagerspiel am Meisterschaftszettel. Im  heimischen waldinger Sportparkstadion ging es gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Kleinzell. Nach dem knappen 1:0 Sieg in der letzten Partie, wollte sich die Elf von Trainer Andy Schimpl wieder mit starken spielerischen Gesicht zeigen.

Bei gut besuchter Zuschauerkulisse startete unsere Mannschaft in den ersten Minuten noch ein wenig nervös, so ergab sich nach einer Standardsituation die erste gefährliche Tormöglichkeit für die Gäste. Doch unsere Waldinger nahmen das spielerische Zepter bald selbst in die Hand und kamen nach 9 gespielten Minuten mit der ersten wirklich guten Tormöglichkeit beinahe zum Torerfolg. Nach einer wunderbaren Hereingabe in den Strafraum fährt der heranstürmende Michi Fasching leider am Ball vorbei,  der Schuss von unsern Kapitän Richie Schmaranzer blieb jedoch ohne Erfolg. Dann schrieben wir die 13. Spielminute als unser Kapitän Richie Schmaranzer im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter auf den Elferpunkt zeigte. Trotz einer Leistenzerrung trat er zum Elfer an, leider ging dieser nur an die Stange. Der Ball kam zurück zu Stefan Mayr, welcher diesen zu Schmaranzer perfekt weiter spielte und dieser dann das 1:0 erzielte. Nach diesem Tor wurde er wegen seiner Verletzung ausgetauscht und musste sich die Partie von der Bank aus ansehen. Doch unsere Waldinger legten ein paar Minuten später nach und nach einer schönen langen Flanke von Gregor Wolfmayr köpfelte Dominik Stöbich wunderschön zum 2:0 ein. Doch man setzte gleich nach und klopfte einige Minuten später erneut erfolgreich an. Nach einem hohen Ball in den Strafraum, war es Michael Fasching, der mit einem Schuss erfolgreich abschloss. Damit sorgte man schon nach ca. 22 Minuten für eine klare 3:0 Führung. Welche in der ersten Hälfte noch höher ausfallen hätte können, denn es gab noch weitere gute Tormöglichkeiten, wie jene von Julian Mayr, der im Strafraum leider abgedrängt wurde.  Nach ca. einer halben Stunde Spielzeit  verkürzten die Gäste auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

In der Pause wurde unsere U14-Mannschaft, welche von Rosenauer trainiert wird und Meister wurde, geehrt.

Im zweiten Abschnitt konnte anfangs unsere Elf spielerisch nicht dort weitermachen, wo sie aufgehört hatte. Dank zweier starken Paraden von unserm Torhüter Philipp Barth und einer starken Abwehrleistung von Rammelmüller und Co., konnte man in dieser Spielphase das Ergebnis halten. Nach ca. 65 Spielminuten fand unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel, wie ein Hammerschuss von Lukas Grünbacher zeigte, welchen der Torhüter der Gäste gerade noch über das Tor lenken konnte. Nach dem Julian Mayr im Strafraum gefoult wurde, kam der Ball zu Dominik Stöbich, der zum 4:1 einschoss und somit sein zweites Tor an diesem Nachmittag verbuchen konnte. Doch unsere Waldinger hatten noch nicht genug und spielten sich weiter in einen Torrausch. Nach einen perfekten Rückpass auf Julian Mayr, erzielte dieser mit einem schönen flachen Schuss das 5:1. Doch das Maß war noch nicht voll, so erzielte man innerhalb von 5 Minuten das dritte Tor. Es war Michael Fasching, der unhaltbar zum 6:1 einschoss. Auch der eingewechselte Lukas Tausch hätte sich bald in die Torschützenliste eingetragen. Nach schönen Zuspiel ging sein Schuss knapp am langen Eck vorbei.

 

Auch wenn die Gäste in der Nachspielzeit noch ein zweites Tor erzielten, war man am Ende mit dem 6:2 Erfolg vollauf zufrieden.

Auch unsere 1B war mit einem 7:0 Sieg erfolgreich.

Mit diesem starken Ergebnis will man mit breiter Brust nächsten Samstag den 5.10. nach St. Veit fahren, um von dort den nächsten 3er heimzubringen.

Anstoß ist zum 16:00 Uhr, 1B um 14:00 Uhr.