Nach 0:3 erkämpfte man sich in einer spielerisch starken zweiten Halbzeit ein 3:3 in Stroheim

Nach 0:3 erkämpfte man sich in einer spielerisch starken zweiten Halbzeit ein 3:3 in Stroheim

Stroheim vs .Walding 3:3(3:0)

Tore: Johannes Scheftner , Paul Wild, Dominik Stöbich

Schön langsam geht die Vorbereitung für unsere waldinger Kicker zu Ende. An einen sommerlichen Freitagabend stand die letzte Vorbereitungspartie auswärts gegen die  Union Stroheim an. Bei diesem letzten Test wollte sich unsere Elf mit einem Sieg den spielerischen Feinschliff und das Selbstvertrauen für den Meisterschaftsauftakt holen. Dabei musste Trainer Andi Schmipl bei diesem Freudschaftspiel leider auf eine ersatzgeschwächte Mannschaft setzen, da einige Kaderspieler aus diversen Gründen noch nicht dabei waren.

Leider verschlief unsere Elf die ersten 45 Minuten spielerisch komplett,  es ging spielerisch gar nichts  zusammen. Durch viele Abwehrfehler bekam unsere Elf drei Gegentreffer und somit lag man zur  Pause  mit 0:3 zurück.

Für die zweiten 45 Minuten stellte Trainer Andi Schimpl taktisch ein wenig um und so kam man gleich besser ins Spiel. Nach Wiederbeginn stellte sich Richard Schmaranzer im Strafraum mit einem Schuss gleich einmal gefährlich vor, diesen konnte jedoch der Stroheimer Schlussmann entschärfen. Nach ca. 20 Spielminuten sahen die wenigen mitgereisten waldinger Fans, dass es mit dem Tore schießen an diesen Abend doch noch klappte. Es war unser Stürmer Johannes Schefter, der für den 3:1 Anschlusstreffer sorgte. Nach diesem Tor wurde unsere Mannschaft wachgerüttelt und wurde von Minute zu Minute stärker und hatte dabei viele gute Torgelegenheiten. Unsere Abwehr lies mit starken Stellungsspiel wenig zu und so konnten unsere Waldinger Minuten später erneut erfolgreich nachlegen. Es war unser Verteidiger Paul Wild, der nach einer Ecke das Leder erwischte und auf 3:2 verkürzte. Somit war unsere Mannschaft erfolgreich zurück in der Partie und es wurden 20 heiße Schlussminuten, in denen unser Kapitän Richie Schmaranzer alle nochmals nach vorne antrieb. Denn man sah, dass da noch was möglich war. Dies nutzte unsere Mannschaft in den letzten 10 Spielminuten erfolgreich aus, als unsere Nummer 20 Dominik Stöbich seine Schnelligkeit auf der Seite ausspielen konnte und das Leder unter dem Schlussmann zum 3:3 Ausgleich im Tor landete. In den letzten Spielminuten hatte unsere Elf den Sieg sogar noch auf dem Fuß. Nach einem  scharfern Weitschuss von Stefan Mayr, den der Schlussmann nur kurz abwehren konnte, ging der Nachschuss nur Millimeter am Tor vorbei.  Am Ende hat unsere Elf mit einer starken zweiten Halbzeit noch ein verdientes  3:3 in Stroheim erspielt .

Zum Meisterschaftsauftakt am Sonntag den 18.08. muss unsere Elf gleich auswärts bei TSU Kirchberg ob der Donau antreten. Anstoß ist um 16:00 Uhr (1B um 14:00 Uhr)

Bei diesem Duell möchten unsere Kicker mit starker Moral  erfolgreich Überraschen, um gleich mit dem ersten 3er erfolgreich in die Meisterschaft zu starten.