Großartiges Waldinger Boccia Fest mit Spannung pur bis zum Finale. € 3.500,-- für einen tollen sozialen Zweck

Großartiges Waldinger Boccia Fest mit Spannung pur bis zum Finale. Es wurden € 3.500,-- für einen tollen sozialen Zweck  gespendet.

„Bitte die Silberkugeln im sandigen Boden schwingen“ so hieß es wieder bei der größten und heißesten Waldinger Boccia Party. Ca. 300 begeisterte Zuschauer verfolgten auch heuer wieder die großartige Boccia Veranstaltung, welche von unserem Kapitän Richie Schmaranzer

mit seinem Team ins Leben gerufen wurde. Von Jahr zu Jahr erfreut sich der Event an größerer Teilnahme. Bei prall heißem Wetter duellierten sich 112 Mannschaften.

Damit die Hitze erträglicher wurde, konnte man den Durst an diversen Bars mit Cocktails und Getränken löschen. Auch für den Gaumen war mit Bratwürstel und Leberkäse gesorgt. Zusätzlich gab es heuer das erste Mal Bürger, welche man den „Boccia Bürger“ taufte. Er wurde von der Familie Wolfmyr frisch zubereitet und kam unter den Leuten gut an.

Nicht nur das Wetter war heiß. Es verliefen die Duelle der Boccia-Teams bis zum Finale heiß. Um ca. 21:00 fand der Final-Countdown um die große Boccia-Trophäe statt. Unter Fackelbeleuchtung wurde das Endspiel zwischen dem Team „Pfleger / Wilnauer“ und dem Waldinger Stammtisch Team „Wpplinger / Grössmann“ ausgetragen. Das Team „Pfleger / Wilnauer“ führte am Anfang mit 5:2. Mit Spannung holte das Waldinger Stammtisch Team „Wipplinger / Grössmann“ auf und brachte das Team mit dem letzten Schuß zur Boccia-Trophäe. Zu diesem Sieg gratulieren wir dem Waldinger Stammtisch Team sehr herzlich.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, gab es auch heuer wieder einen Charity-Wettbewerb, bei welchem am Ende des Tages € 1.750,-- eingenommen wurden. Dieser Betrag wurde von unseren Kickern verdoppelt. Am Ende konnten sich die Bewohner von Arcus Sozial aus Gramastetten  über einen beachtlichen Betrag von € 3.500,-- freuen.