10 Waldinger erkämpften bei einem spannenden Derby einen Punkt

Feldkrichen.jpg-DSG Union Walding

10 Waldinger erkämpften bei einem spannenden Derby einen Punkt

Walding vs. Feldkirchen 2:2 (1:1)

Tore: Richard Schmaranzer 17. und 78. Spielminute

 

Derbystimmung gab es am Sonntag bei vollem Haus im waldinger Sportparkstadion, als es für unsere Kicker gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Feldkirchen an der Donau ging. Dabei traf man bei Feldkirchen auf den Ex-Trainer Markus Büsdorf, der vor Andreas Schimpl die Waldinger trainierte. Nach der starken Torgala in Wels wollte unsere Elf auch im Spitzenspiel den Feldkirchnern ein Bein stellen. 450 begeisterte Besucher sahen zu Beginn eine offensive waldinger Mannschaft, die die nervösen Feldkirchner unter Druck setzten. So konnten die waldinger Fans nach einer guten Viertelstunde jubeln, als nach einem Schuss von Michael Fasching der gegnerische Tormann nur kurz abwehren konnte und unser Kapitän Richie Schmaranzer zum1:0 abstaubte. Doch je länger das Spiel dauerte, um so besser kamen die Gäste ins Spiel und so kam es in der 28. Minute zum Ausgleich. Kurz darauf bekam leider Dominik Stöbich wegen Foulspiel die gelbe Karte, was sich leider noch fatal auswirken sollte, da er kurz vor der Pause wegen harten Einsteigens, die gelb-rote Karte erhielt und somit vom Platz musste. So ging man in einem spannenden Derby mit 1:1 und einem Mann weniger in die Pause. Bei den fast winterlichen Temperaturen konnten sich die Fans zur Pause mit wärmenden Getränken für eine spannende zweite Halbzeit stärken.

 

In der zweiten Halbzeit setzten allerdings die Gäste aus Feldkirchen unsere geschwächte Mannschaft spielerisch gewaltig unter Druck und kamen des öfteren gefährlich vor das waldinger Tor. So kam es in der 70. Minute leider zum 1:2 für Feldkirchen. Doch unsere Waldinger kämpften auch mit 10 Mann verbissen dagegen und konnten in der 78. Spielminute erneut durch Richie Schmaranzer zum 2:2 ausgleichen. In den letzten 10 Spielminuten war die Partie wieder voll offen und es ging auf beiden Seiten heiß her. Unsere Waldinger hatten sogar noch eine Freistoßchance, jedoch ging der Schuss in die Abwehrmauer. Am Ende erkämpften 10 Waldinger ein wichtiges 2:2 und einen weiteren wichtigen Punkt, um in der Tabelle weiterhin vorne mitspielen zu können.

 

Unsere 1B war an diesem Tage leider nicht erfolgreich und verlor 1:2.

 

Jetzt heißt es weiter Punkte zu sammeln, am besten gleich am Samstag den 20.4. in Schlüsselberg bei Grieskirchen.

Beginn um 16:30, 1B um 14:30.