Zum Abschluss setzte es leider eine 1:4 Heimpleite gegen zu starke Prambachkirchner

Pr1.jpg-DSG Union Walding

Zum Abschluss setzte es leider eine 1:4 Heimpleite gegen zu starke Prambachkirchner

Walding vs. Prambachkirchen   1:4 (0:1)

Tor: Richard Schmaranzer

Leider gingen unsere Kicker zum Meisterschaftsschluss  völlig  leer aus, als es am Samstag den 10.11.   im heimischen Sportparkstadion, bei schon eher frischen Novembertemperarturen, gegen Union Prambachkirchen ging.  Matchsponsor  war diesmal   unser langjähriger Sponsor  Michi  Kreuzer, der für jeden Torschützen  beider Teams einen Gutschein für seine Pizzeria „480 Grad“ zur Verfügung stellte. Das sollte unsere Mannschaft nochmals movieren, um zum Abschluss nochmals voll zu punkten.    

Leider konnte unsere Mannschaft die guten spielerischen Leistungen aus den letzten Partien  nicht mehr auf dem Feld abrufen. Den einer schwachen ersten Halbzeit in der spielerisch wenig zählbares für unser Team heraus kam,  kam es gleich in den Anfangsminuten zu einer heiklen Situation im Strafraum, zum Glück blieb die Pfeife des Schiedsrichters Thomas Ratzberger, der sehr gut durch die Partie führte, stumm. Aber die Gäste aus Prambachkrichen fanden immer besser ins Spiel und kamen somit immer gefährlicher vor das waldinger Tor und waren aggressiver. Nach gefährlichen Weitschüssen blieb unser Team dank Aluminium und einer guten Parade von unserem Berni Bötscher vom Ergebnis  noch in der Partie. Doch nach 36 Spielminuten kam es leider nach einer Unsicherheit in unserer Hintermannschaft zum 0:1 für die Gäste. So  ging man mit einem kleinen Rückstand in die warme Kabine.

Leider konnte sich unsere Elf  im zweiten Durchgang spielerisch überhaupt nicht mehr zurück kämpfen. Somit war es nur eine Frage der Zeit bis die spielstarken Gäste zu den nächsten Treffern kamen. Bis zur 75. Minute kam man mit 0:4 ordentlich unter die Räder. Nach diesem Rückstand saß der Schock tief. Doch einen kleinen Trost für unsere Waldinger gab es noch, als in der Schlussminute unser Kapitän Richard Schmaranzer mit einem Freistoß den 1:4 Ehrentreffer erzielte und somit auch einen Pizzagutschein bekam. Leider hat man zum Abschluss mit dieser 1:4 Heimniederlage wieder wichtige Punkte liegen gelassen.

 Auch unserer 1B Mannschaft ist es im letzten Spiel nicht besser ergangen, man unterlag 1:3.

Jetzt es heißt es für unsere Kicker und dem gesamten Betreuerteam,  in der wohlverdienten Winterpause, die Kräfte wieder neu aufzuladen, um im Frühjahr wieder mit starken Ergebnissen um den Aufstieg mitspielen zu können.