Spektakulärer 4:3-Heimsieg gegen den Herbstmeister aus Peilstein

Spektakulärer 4:3-Heimsieg gegen den Herbstmeister aus Peilstein

Keine 2 Minuten waren gespielt und schon gingen unsere Kicker durch Captain Richie Schmaranzer in Führung.
Wenige Minuten später dann erneut unser Kapitän mit dem Doppelpack und der schnellen 2:0-Führung.
Wiederum nur wenige Augenblicke danach krönte Mo Sharifi mit einem weiteren Treffer nach 15 Minuten eine furiose Anfangsphase.
Die Gäste waren sichtlich geschockt, konnten aber zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen. Dank der überragenden Chancenauswertung an diesem Tag stellte abermals Mo Sharifi auf 4:1, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Nach dem Wechsel spielten unsere Jungs dann eine Spur defensiver und versuchten ihr Glück über die Konter.
Leider mussten kurz darauf Stefan Bognermayr und Richie Schmaranzer verletzungsbedingt ausgetauscht werden und das Waldinger Lazarett wächst weiter an.
Die Gäste kamen durch einen tollen Weitschuss anschließend auf 2:4 heran.
Wiederum mit einem Weitschuss markierte Peilstein auch noch den 3:4-Anschlusstreffer, wobei dieser leider sehr abseitsverdächtig war, da dem Torwart die Sicht verstellt wurde.
Nun begann das große Zittern um den ersten „Dreier“ in der Rückrunde. Doch auch eine ewig lange Nachspielzeit konnte dank einem sensationell fangenden Bernhard Bötscher im Tor überstanden werden.

Ein wichtiger und verdienter Sieg für die Moral unserer Waldinger Kicker!
Weiter geht es bereits am Samstag auswärts gegen Lichtenberg.

Hier gibt es  Videos von allen Toren und Spielszenen des straken  4:3 Heimerfolgs